Chihiros Reise ins Zauberland

FilmplakatOriginaltitel:Sen to Chihiro no kamikakushi
Regie:Hayao Miyazaki
Darsteller:
Produktion:Japan 2001
Länge:125 min
Sprachversion:deutsch
FSK:0

Eingeleitet durch einen psychologischen Vortrag von Dr. Philipp Kruse (TU Dresden).

Chihiros Reise ins Zauberland ist in Japan mit mehr als 20 Millionen Zuschauern erfolgreichster Film aller Zeiten.

Weil ihr Vater sich mit dem Auto verfährt, verirren sich Chihiro und ihre Eltern in eine bedrohliche magische Welt. Als sie Rast machen, stopfen sich die Eltern gierig verlockende Speisen rein und verwandeln sich in Schweine. Chihiro hingegen trifft auf Haku, einen geheimnisvollen Jungen, der von Zeit zu Zeit als Drache durch die Lüfte jagt. Er hilft ihr, sich in der gefährlichen Zauberwelt zu behaupten, deren Zentrum ein riesiges Badehaus ist, in dem sich Götter und Geister am Wochenende von ihrer schweren Arbeit erholen. Geleitet wird das Badehaus von einer Hexe namens Yubaba. Das Personal besteht überwiegend aus Frauen und Fröschen, die allesamt Opfer von Yubabas Hexereien sind.

Wer aus dieser Welt entkommen will, muss sich seines ursprünglichen Namens erinnern. Doch das ist schwerer als man denkt. Chihiro nimmt den Kampf gegen die Zauberkräfte der Hexe auf... (Quelle: BJF-Clubfilmothek)

Filmvorführung mit Unterstützung durch den Fachschaftsrat Psychologie. Eintritt frei!