Podiumsdiskussion: Flucht, schwarzweiß

Vor der Vorführung des Filmes „Hangmen Also Die!“ am 11. Januar 2017 findet in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung um 19 Uhr eine Podiumsdiskussion statt, in der die Rolle von Kunst in aktuellen migrantischen und integrationspolitischen Entwicklungen thematisiert wird.

Podium

Das Podium besetzen:
Petra Köpping | Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration
Anne Pallas | Geschäftsführerin des Landesverbandes Soziokultur Sachsen
Kristin Eubling | Kulturmanagerin, Filmkuratorin, Netzwerkleitung – „FairCulture – Plattform für politische und soziokulturelle Film- und Kulturprojekte“
Hüseyin Kücük | Lehrer und Mitglied der Bürgerbühne des Staatsschauspiels Dresden
Jörg Wesemüller | designierter Leiter des Jungen Staatstheaters Braunschweig und Regisseur des Stücks „Brennpunkt X“ am Theater der jungen Welt Leipzig
N.N. | Schauspieler/in im Stück „Brennpunkt X“ am Theater der jungen Welt Leipzig
Prof. Rayan Abdullah | Professor für Typografie und Betreuer der Akademie für transkulturellen Austausch an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Moderation: Dr. Swen Steinberg | wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sächsische Landesgeschichte